Dorothee Jasper – Rudolf Bieler “Poetische Malerei und magische Objekte”

/
/
Dorothee Jasper – Rudolf Bieler “Poetische Malerei und magische Objekte”

Dorothee Jasper – Rudolf Bieler “Poetische Malerei und magische Objekte”

Rudolf Bieler und Dorothea Jasper

POETISCHE MALEREI und MAGISCHE OBJEKTE

Das Siegerländer Künstlerpaar Rudolf Bieler und Dorothea Jasper stellt unter dem Titel

” Poetische Malerei und Magische Objekte ” von Mitte Juni bis Ende August 2021 vornehmlich

neuere Arbeiten aus dem letzten Jahrzehnt,insbesondere aber aus dem Coronajahr 2020 vor.

Rudolf Bieler schöpft aus einem heiteren,farbfrohen,fabulesken Kosmos der Natur u.a. anhand

eigener Vogel/Fischwesen Kreationen,die der Maler vielschichtig miteinander in Beziehung setzt.

Oft werden die Darstellungen von grafischen,skripturalen Elementen und Notationen begleitet,

manchmal geradezu überlagert. Zugleich huldigen viele seiner Bilder einer Haupteigenschaft ihres

Schöpfers, nämlich der Naschsucht.So integriert Bieler häufig Kuchen und Torten aus alten

Backbüchern in seine Arbeiten,in die er seinen eigenen poetischen Stil einfließen läßt.

Dorothea Jasper stellt mehr als vierzig liegende, stehende, hängende Objekte, Objektkästen,

Reisealtäre und Trouvaillen, Zufallsfunde, aus, die mit unendlicher Zarteit und Sensibilität

gleichsam magische Anziehungskraft ausstrahlen. Durch Symbole katholischen Christentums

hindurch reichen sie bis in vorchristliche, animistisch-schamanische Schichten menschlichen

Seins. Sie führen assoziationsreich, ausdrucksstark, mitunter widerborstig

alle Wahrnehmungs – und Sinnesorgane des Betrachters in das Reich einer individuellen,

naturnahen, zugleich philosophisch reflektierenden und handwerklich verwurzelten

Ästhetik. Dort dringen sie oft filigran, manchmal in geradezu verwunschen – märchenhafter

Weise, bisweilen aber auch schockierend wuchtig, durch Augen und Vorstellungskraft bis

unter die Haut.

Bei Dorothea Jasper hat das Corona – Jahr 2020, wie bei ihrem Ehepartner Rudolf , zu einem

Ausbruch, sich gegen die Unbilden von Virus, Natur und gesellschaftlichen Reaktionen

wehrenden,in ihrem Fall ausgeprägt weiblichen, Kreativität geführt.

Zur Ausstellung wird ein von Christian W. Thomsen herausgegebenes Begleitbuch

erscheinen.

 

Post has no taxonomies